Die Prüfungstheke als Prüfungsstrategie der Zukunft

Research output: Contribution to journalResearch articleContributedpeer-review

Abstract

Im vorliegenden Beitrag werden die Konzeption und Einführung der „Prüfungs-theke“ als neue Prüfungsmethode zur Förderung des selbstgesteuerten Lernens an Hochschulen beschrieben. Die Prüfungstheke bietet den Studierenden die Möglichkeit, innerhalb eines vorgegebenen inhaltlichen und methodischen Rah-mens den Inhalt und das Format ihrer Prüfungsleistung selbstständig zu wählen. Als benotete Portfolio-Prüfung besteht sie aus mehreren Teilleistungen. Die Stu-dierenden erhalten damit starke Gestaltungsmöglichkeiten für ihren eigenen Lern-prozess. Beispielhaft wird der Einsatz in einer konkreten Lehrveranstaltung der Psychologie dargestellt und erste Erfahrungen in der Umsetzung werden skizziert. Daraus abgeleitet werden Handlungsempfehlungen, die einen Einsatz auch in an-deren Fächern unterstützen können.

Details

Original languageGerman
Pages (from-to)213-239
Number of pages27
JournalZeitschrift für Hochschulentwicklung
Volume18
Issue number3
Publication statusPublished - Oct 2023
Peer-reviewedYes

External IDs

ORCID /0000-0002-1577-8566/work/145224461
Mendeley c37d0f90-352e-3ac9-b767-b0b231b73194