Medienkompetenz fördern und Medieneinsatz befördern: Didaktische Überlegungen bei der Entwicklung einer mobilen Anwendung für das betriebliche Ausbildungspersonal in KKUs

Research output: Contribution to journalConference articleContributedpeer-review

Abstract

Klein-und Kleinstunternehmen (KKUs) stehen im Zuge von Aus-und Weiterbildung vor dem Problem einer stark limitierten Personalstruktur, die einen teils mehrtägigen Arbeitsausfall, z.B. aufgrund von Weiterbildung, nicht gestattet. Zudem ist zu beobachten, dass gerade bei KKUs, die vom Einsatz von digitalen Medien in der Ausbildung profitieren wörden, die Einbindung derer nur zögerlich vorangeht. Eine orts-und zeitflexible Möglichkeit zur Weiterbildung stellt das Lernen durch eine App dar. Im Folgenden wird daher die Entwicklung der App Ausbilderakademie.digital" vorgestellt. Durch die App soll das betriebliche Ausbildungspersonal in KKUs lernen, wie Medien in der Ausbildung eingesetzt werden können. Im Zuge dessen wird daher auch die Medienkompetenz der Zielgruppe trainiert. Im Beitrag wird auf die didaktischen Aspekte, vor allem vor dem Hintergrund von Mobile Learning und Microlearning, eingegangen.

Details

Original languageGerman
Pages (from-to)199-204
Number of pages6
JournalGI-Edition : lecture notes in informatics. Proceedings
Publication statusPublished - 2020
Peer-reviewedYes

Conference

TitleDie 18. Fachtagung Bildungstechnologien der Gesellschaft fur Informatik e.V., DELFI 2020 - 18th Conference on Educational Technologies of the German Informatics Society, DELFI 2020
Duration14 - 18 September 2020
CityVirtual, Online

Keywords

Research priority areas of TU Dresden

    ASJC Scopus subject areas

    Keywords

    • Ausbilungspersonal, berufliche Bildung, Medienkompetenz, Microlearning, Mobile Learning