Messtechnische Bewertung der dynamischen Tragfähigkeits­reserven eines Probebühnenbodens der Semperoper Dresden

Research output: Contribution to conferencesPaperContributedpeer-review

Contributors

Abstract

Die Semperoper Dresden ist bekannt für ihren jährlich im Februar stattfindenden Opernball mit viel Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Eingeleitet wird dieser mit der Vorstellung der jährlichen Debütan-ten, welche mit diesem Akt in diesen erlauchten Kreis eingeführt werden sollen. Doch 2017 war alles ganz anders. Nach umfangreichen Umbaumaßnahmen an der Probebühne konnte diese nicht im geplanten Umfang für diese Feier freigegeben werden. Die speziellen Anforderungen an die Tragfähigkeit der Deckentragwer-ke für derartige Tanzveranstaltungen konnten nicht nachgewiesen werden. Das Otto-Mohr-Laboratorium der TU Dresden wurde beauftragt, das dynamische Ver-halten der Struktur messtechnisch zu erfassen und das Tragverhalten abzuschät-zen. Der Nachweis gelang und sieben Tage vor der Veranstaltung wurde die Sper-rung des Gebäudes hierfür von den Behörden aufgehoben.

Details

Original languageGerman
Pages189-206
Number of pages18
Publication statusPublished - 2017
Peer-reviewedYes

Conference

Title9. Symposium "Experimentelle Untersuchungen von Baukonstruktionen"
Abbreviated titleSEUB 2017
Conference number9
Duration21 September 2017
Website
Degree of recognitionNational event
LocationTU Dresden
CityDresden
CountryGermany

External IDs

ORCID /0000-0003-2440-5670/work/142236530