Innovative Kompressionstextilien aus neuartigen Formgedächtnisgarnen

Research output: Contribution to journalResearch articleContributedpeer-review

Contributors

Abstract

Im Rahmen des IGF-Projekts gelang es am ITM, innovative Kompressionstextilien aus einem neuartigen Garn mit Formgedächtniseffekt (FG-Effekt) zu entwickeln und umzusetzen, die im Vergleich zu kommerziellen Produkten mit deutlich weniger Kraftaufwand angelegt werden können. Die Besonderheit liegt darin, dass sich das Kompressionstextil durch die integrierten FG-Garne erst durch Wärmeeinwirkung nach dem Anziehen zusammenzieht und damit den Kompressionsdruck sukzessive aufbaut. Dadurch wird die Anziehbarkeit signifikant erleichtert, was die Akzeptanz der Kompressionstherapie erhöht. Für die zeitnahe Überführung der Forschungsergebnisse in die industrielle Praxis und damit in kommerzielle Produkte wurden die in der deutschen Textilindustrie bereits etablierten Fertigungstechnologien adressiert. Daher erfolgte die Umsetzung geeigneter FG-Garne mittels Schmelzspinntechnik und der Kompressionstextilien durch Flachstricktechnik, wobei das dazu erforderliche technologische und produktvorbereitende Know-how insbesondere für KMU bereitgestellt wurde.
Translated title of the contribution
Innovative compression textiles made of novel shape memory yarns

Details

Original languageGerman
Pages (from-to)127-129
Number of pages3
JournalTechnische Textilien
Volume65
Issue number3
Publication statusPublished - Jun 2022
Peer-reviewedYes

External IDs

Mendeley 9607c4d5-0d41-3ccd-8816-7b5eef103bee
unpaywall 10.51202/0323-3243-2022-3-127