Verfahren und Vorrichtung an Rotorsystemen

Publikation: Geistiges EigentumPatentanmeldung/Patent

Beitragende

Abstract

Die Erfindung bezieht sich auf das Gebiet des Maschinenbaus und betrifft ein Verfahren und eine Vorrichtung, wie sie beispielsweise an Zentrifugen oder an Flugzeugtriebwerken oder an Turbinen zum Einsatz kommen können. Die Aufgabe der vorliegenden Erfindung besteht in der Angabe eines Verfahrens und einer Vorrichtung, mit deren Hilfe im Betriebszustand von Rotorsystemen eine aktive Kompensation von Unwuchten und eine aktive Dämpfung von Schwingungen an den Rotorsystemen erreicht und weiterhin eine Schwingungsanregung realisiert wird. Erreicht wird dies durch ein Verfahren und eine Vorrichtung, bei dem an einem Rotorsystem mittels Sensoren Abweichungen ermittelt, von der Steuerung oder Regelung Signale an mindestens drei Aktoren als Bestandteile der Kupplung übertragen und durch Längenänderungen eine gewünschte Abweichung des Rotorsystems hergestellt und eine aktive Dämpfung von Schwingungen an dem Rotorsystem im Betriebszustand und/oder eine gleichzeitige oder separate Schwingungsanregung des Rotorsystems realisiert wird.

Details

Die Erfindung bezieht sich auf das Gebiet des Maschinenbaus und betrifft ein Verfahren und eine Vorrichtung, wie sie beispielsweise an Zentrifugen oder an Flugzeugtriebwerken oder an Turbinen zum Einsatz kommen können. Die Aufgabe der vorliegenden Erfindung besteht in der Angabe eines Verfahrens und einer Vorrichtung, mit deren Hilfe im Betriebszustand von Rotorsystemen eine aktive Kompensation von Unwuchten und eine aktive Dämpfung von Schwingungen an den Rotorsystemen erreicht und weiterhin eine Schwingungsanregung realisiert wird. Erreicht wird dies durch ein Verfahren und eine Vorrichtung, bei dem an einem Rotorsystem mittels Sensoren Abweichungen ermittelt, von der Steuerung oder Regelung Signale an mindestens drei Aktoren als Bestandteile der Kupplung übertragen und durch Längenänderungen eine gewünschte Abweichung des Rotorsystems hergestellt und eine aktive Dämpfung von Schwingungen an dem Rotorsystem im Betriebszustand und/oder eine gleichzeitige oder separate Schwingungsanregung des Rotorsystems realisiert wird.
OriginalspracheDeutsch
IPC (Internationalen Patentklassifikation)F16F 15/36
VeröffentlichungsnummerDE 10 2014 217363
Anmeldedatum30 Aug. 2014
Land/GebietDeutschland
Prioritätsdatum4 Sept. 2013
PrioritätsnummerDE102013217658
PublikationsstatusVeröffentlicht - 16 Feb. 2023
No renderer: customAssociatesEventsRenderPortal,dk.atira.pure.api.shared.model.researchoutput.Patent

Externe IDs

ORCID /0000-0003-0311-1745/work/142659308

Schlagworte