Weiter zum Inhalt Weiter zur Fußzeile

InterKoLe

Aktivität: Veranstaltungsorganisation und -teilnahmenOrganisation einer Veranstaltung

Personen und Einrichtungen

Datum

7 Nov. 2019

Beschreibung

Abstract
The international conference “ICTT: International cooperation in teacher training” falls into line with previous events for international cooperation in teacher training at TU Dresden. Following “InterBild” in 2017, “ICTT” aims to evaluate and discuss mobilities of researchers and students during their studies and internships that happened in the timeframe of 2017-2019 to develop further international cooperations in teacher training. The event is targeted at lecturers and students at TU Dresden as well as international educationalists and “Erasmus+”students from countries like Russia.
A main goal is the international exchange of pedagogical topics in teacher-training, as well as an exchange about experienced cultural distinctions between countries and teaching practices at schools abroad. However, the focus is not the alignment of concepts, but the expansion of perspectives how teacher training could be shaped in “new” and “different” ways, how mobility of students and researchers could be facilitated and how mentors at schools and universities could be supported.
In order to reach the conference’s main goal selected international cooperations will be presented and the current status and prospects of internationalization at TU Dresden will be discussed. Furthermore, the various models of practical phases in teacher training in different countries will be presented and possibilities for student mobility in these phases will be debated. Finally, there will be contributions regarding
existing possibilities for international experiences from different point of views.
___________________________________
Eine der Besonderheiten der Lehrerbildung ist ihre Prägung durch nationale und kulturelle Kontexte. Der Umgang mit kultureller Diversität der Lehrenden und Lernenden sowie daraus resultierendem multikulturellen Schulleben ist eine der großen Herausforderungen der Bildung im 21. Jahrhundert. Damit zukünftige Lehrpersonen darauf vorbereitet sind, sollte die Internationalisierung der Lehrerbildung gefördert werden. Im Kontext der Internationalisierung der Hochschulbildung wird gerade die Internationalisierung der Lehrerbildung anders als viele disziplinorientierte Studiengänge behandelt. Eine wesentliche Entwicklung ist dabei der internationale Austausch von pädagogischen Theoriewissen, Forschungsmethoden, aber auch von kulturellen Besonderheiten der Gesellschaften und Praktiken in den Schulen.
Bei der internationalen Begegnung „InterKole: Internationale Kooperationen in der Lehrerbildung“ sind deswegen zwei Themen im Fokus: Öffnung der Schule und Schule als Lernort der zukünftigen Lehrpersonen. Die Praxisphase während des Studiums und die gemeinsame Diskussion über die studentische internationale Mobilität in diesen Phasen, einerseits, und Lehr-Aufgaben während des Praktikums, andererseits, sollen reflektiert werden. Dabei liegt der Fokus nicht auf einer Anpassung dieser Konzepte, sondern auf einer Perspektiverweiterung, wie solche Phasen „neu“ und „anders“ gestaltet werden können, wie Mobilitätsfenster für Studierende eröffnet und die Mentorinnen und Mentoren in der Schule unterstützt werden könnten.
Die Schulen als Lernorte während der Praxisphasen bieten als kultureller Begegnungsort eine Basis für den Austausch von unterschiedlichen kulturellen Haltungen, aber leisten auch einen großen Beitrag in Fragen der Bildung der Gesellschaft sowohl national, als auch international. Der Unterricht an außerschulischen Lernorten soll ebenfalls in diesem Sinne thematisiert werden.

(Fach-)Tagung

TitelInterKoLe
UntertitelInternationale Kooperationen in der Lehrerbildung
KurztitelInterKoLe
Veranstaltungsnummer
Dauer7 - 8 November 2019
BekanntheitsgradInternationale Veranstaltung
OrtTU Dresden Fakultät für Erziehungswissenschaften
StadtDresden
LandDeutschland

Schlagworte

Schlagwörter

  • Internationalisierung, Lehrerbildung, Kooperationen, Diversitäten

Verknüpfte Inhalte